Im Interview verraten uns die Gründer der Cafés, Restaurants und Feinkostläden ihre Beweggründe und das ein oder andere Geheimnis ihres Erfolges.

Mayoori Buchhalter

Mayoori Buchhalter vom BioGourmetClub in Köln im Interview

/
Seit über 20 Jahren kocht Mayoori Buchhalter rein pflanzlich. Im Interview verriet sie uns, wie es dazu kam, nach welchen Prinzipien sie Kochen lehrt und was sie sich für die Kulinarischen Schnitzeljagden hat einfallen lassen.
Isa FeinisaNadine Heller-Menzel

Isabelle Tebrügge von Feinisa in Düsseldorf im Interview

/
Bei Feinisa gibt es ausschließlich biologische Feinkostprodukte, die Inhaberin Isa persönlich probiert hat. Im Interview erzählt sie unter anderem, warum sie seit kurzem jeden Tag Kuchen backt und was ihr an der Kulinarischen Schnitzeljagd so gut gefällt.
Frank RinkLenka Rink

Frank Rink von Juut Food in Bonn im Interview

/
Belgische Fritten auf der Poppelsorfer Meile in Bonn. Im Interview verrät Frank Rink, wie schwer es war, eine original Belgische Frittieranlage zu bekommen und wie es dazu kam, dass es bei Juut Food Fritten mit süßem Topping als Dessert gibt.
Gizem und JudithŞeyma Esma Özkan

Gizem Bulut und Judith Grünewald von Fil Mea in Mönchengladbach im Interview

/
Gizem und Judith haben mit Fil Mea den ersten konventionellen Unverpacktladen in Mönchengladbach eröffnet. Per Videoanruf haben wir sie interviewt und mit ihnen über ihr Konzept und den Charme der Mönchengladbacher Gastro-Szene gesprochen.
Heimatjuwel

Marcel Görke vom Heimatjuwel in Hamburg im Interview

/
Marcel Görke hat schon in vielen Sterneküchen gekocht. 2016 eröffnete er sein erstes eigenes Restaurant. Im Interview verriet er uns, was Heu auf seiner Speisekarte verloren hat und mit welchem Spitzenkoch er gerne mal den Kochlöffel schwingen würde.
Eiscafé Kröömel in Mülheim an der RuhrBild: Sylvia Everts

Eiscafé Kröömel in Mülheim - Interview mit Sylvia Everts

Bereits als Jugendliche träumte Sylvia Everts von einem eigenen Café. Vor wenigen Jahren erfüllte sie sich diesen Traum mit dem Eiscafé Kröömel, in dem sie neben hausgemachtem Eis aus tagesfrischer Milch eines örtlichen Milchbauern auch Waffeln und Bagels anbietet.
Carpos in DüsseldorfBild: Carpos

Carpos in Düsseldorf - Interview mit Panagiotis Karampampas

Die Nuss-Rösterei Carpos bringt griechische Spezialitäten in unsere Landeshauptstadt. Neben den frischen selbst gerösteten Nüssen gibt es allerlei getrocknetes Obst und griechische Delikatessen. Hier wird jeder fündig, der sich selbst oder Freunde mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen möchte.
Dayang Sumbi in MülheimBild: Andreas Borgmann

Dayang Sumbi in Mülheim - Interview mit Andreas Borgmann

Willkommen in der Welt der indonesischen Küche! Das Dayang Sambi hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Vielfalt der südostasiatischen Küche nach Mülheim zu bringen. Alle Gerichte im Dayang Sumbi werden nach alten Familienrezepten in der offenen Küche frisch zubereitet.
traumfabrik in MönchengladbachBild: traumfabrik

traumfabrik in Mönchengladbach - Interview mit Konstanze Elfferding

Die traumfabrik verbindet allerlei schöne Dinge: Süße und herzhafte Speisen in gemütlicher Atmosphäre, Kosmetikbehandlungen oder kulturellen Balsam in Gestalt von kleinen Konzerten oder Lesungen für die Seele.
Fair1-Heim in Mülheim an der RuhrBild: Katharina Kuhn

FAIR1-Heim in Mülheim - Interview mit Katharina Kuhn

Das FAIR1-HEiM es es sich zur Aufgabe gemacht, "Organic Slow´n´Soul Food" zu machen. Was damit gemeint ist? - Die Produkte sind alle in Bio-Qualität und der Umgang mit den Kunden aber auch unter den Mitarbeitern ist herzlich. Das FAIR1-HEiM ist ein Ort, an dem sich alle wohlfühlen sollen und an dem qualitativ hochwertige und nahrhafte Gerichte gezaubert werden.
Scotia Spirit in KölnBild: Scotia Spirit

Scotia Spirit in Köln - Interview mit Sandra Weiß

Bereits vor sechs Jahren startete Scotia Spirit mit einem Whiskyshop in der Kölner Innenstadt. Seit letztem Jahr wurde dieser um einen im schottischen Stil eingerichteten Tea Room ergänzt, in dem nun neben Whisky oder Gin auch schottischer Tee oder Kaffee zu selbst gemachten Scones, Carrot Cake oder Sandwiches genossen werden kann.
Eine Welt Laden MönchengladbachBild: J. Meurer

Eine Welt Laden in Mönchengladbach - Interview mit Dagmar Bauer

Fairer Handel geht uns alle etwas an. Damit dieser Einzug in die lokale Wirtschaft erhält, gibt es in einigen Städten sogenannte "Eine Welt Läden". Dagmar Bauer ist eine von vielen Ehrenamtlern des Eine Welt Ladens in Mönchengladbach. Sie lädt uns dazu ein, in eine bunte, fairzaubernde Welt einzutauchen.Der Eine Welt Laden Mönchengladbach ist in diesem Jahr zum ersten Mal bei der Kulinarischen Schnitzeljagd dabei und nimmt am 7.9. daran teil.