Indian Tandoori Restaurant in Aachen

Authentische indische Küche - handgemacht - frisch - mit Liebe

Wir schreiben das Jahr 1973. Das Ehepaar Nayar immigriert nach Aachen und ahnt noch nicht, dass es schon wenige Jahre später ein indisches Restaurant namens Indian Tandoori Restaurant eröffnen würde, das dauerhaften Zulauf erhalten wird. Doch wie kam es eigentlich dazu?

Herr Nayar nahm in den 70ern sein Germanistikstudium in Aachen auf. Um sich etwas Geld dazu zu verdienen, gab der leidenschaftliche Hobbykoch Kochkurse. Dank erfolgreicher Mund-zu-Mund-Propaganda stieg die Nachfrage nach seinen köstlichen Gerichten. Nach gründlicher Überlegung und monatelanger Planung wagte das Ehepaar trotz zweier Kleinkinder den Schritt in die Selbstständigkeit.


Etwa 25 Jahre später übernimmt Sohn Sahil den Familienbetrieb, der auch weiterhin den liebevollen und einzigartigen Geschmack der nordindischen Küche repräsentieren möchte. Wer Tandoori in seinem Namen trägt, was auf Deutsch so viel bedeutet wie "im Ofen gebacken" hat natürlich auch besagte Gerichte auf seiner Speisekarte. Konkret bedeutet das im Falle des Indian Tandoori Restaurants in Aachen Tawa Murgh, marinierte Hähnchenfleischstücke mit vielen Gewürzen, frischen Kräutern, Gemüse, Cashews und Rosinen oder Tawa Gohst, bei dem anstelle von Hähnchenfleisch Lammhachse im Mittelpunkt steht. 


Neben einer Handvoll fleischiger Hauptgerichte, richtet sich die Speisekarte aber vor allem an Veganer und Vegetarier. Bei den vegetarischen Gerichten sticht unter anderem Saag Paneer hervor, ein Spinatgericht mit - in diesem Falle - hausgemachtem indischen Käse und einer Vielzahl aromatischer Gewürze. Unter den veganen Köstlichkeiten ist das Vegetable Kofta hervorzuheben, denn in diesem Falle kommt die Paste ganz Joghurt aus. 


Mit Hand und Herz zubereitet

Grundsätzlich gilt für alle Gerichte, dass sie frisch, mit viel Liebe zubereitet und handgemacht sind. Und handgemacht, wird hier auch wirklich wortwörtlich genommen: Vom handgekneteten Teig für das Naanbrot im originalen Tandoori Ofen bis hin zum indischen Eis "Kulfi" ist alles selbst gemacht - selbst die Gewürze werden selbst gemahlen. Zudem sind alle Speisen glutenfrei.


Und wie sich das für einen Schlagabtausch der Generationen gehört, gibt es natürlich auch die ein oder andere Neuerung: So gibt es seit März 2020 beispielsweise jeden Monat ein paar völlig neue Gerichte, sowie zusätzlich Mittags-Lunch-Menüs, die ausschließlich für Studenten gedacht sind. Etwa ein Jahr nach der Übernahme des Indian Tandoori lässt Sahil weiteren neuen Ideen freien Lauf: So gibt es inzwischen hauseigene Gewürzmischungen sowie die selbst kreierte Masala Chai Gewürzteemischung zum Verkauf, damit jeder den echten originalen indischen Geschmack zu Hause ganz einfach nachkochen kann. Für die nahe Zukunft sind außerdem selbst eingelegte Pickels und Chutneys geplant.

Die Kulinarische Schnitzeljagd ist eine Genusstour, bei der die Teilnehmer ihre Stadt neu erschmecken, allein oder mit Freunden, auf dem Rad oder anders.

Kontaktdaten

Webseite: https://www.tandoori-aachen.de/

Google Maps: Karlsgraben 37, 52064 Aachen

Copyright:
Bild 1: Sahil Nayar | Bild 2: Sahil Nayar

Das könnte dich auch interessieren:

Warenkorb

Summe:   0.00€
inkl. Mwst. zzgl. Versand
0