Titelbild des Artikels: Übersicht der Fahrradverleiher in Düsseldorf

Übersicht der Fahrradverleiher in Düsseldorf

Düsseldorf ist nicht nur die Stadt der Mode und bekannt für seine vielen kulturellen Events, sondern zunehmend auch für seine steigende Anzahl an Fahrrad Events. Wenn du an einem davon oder an unseren Kulinarischen Schnitzeljagden teilnehmen möchtest, du selbst aber kein Rad besitzt, verraten wir dir gerne im Folgenden, wo du dir für den Eventtag eins ausleihen kannst!


Bevor du dich für einen Fahrradverleiher in Düsseldorf entscheidest, solltest du dir darüber im Klaren sein, was dir bei deiner Ausleihe wichtig ist: Legst du Wert auf persönlichen Service? Dann such dir lieber einen Fahrradverleiher mit einem konstanten Standpunkt aus. Möchtest du jedoch spontan sein und die Tour an einem von dir gewählten Standpunkt bestreiten, wähle ein größeres Fahrradverleih-Unternehmen aus. Dort kannst du dein Leihrad einfach und schnell per App buchen. Außerdem sind diese Räder auch meistens etwas preiswerter.


Nextbike

Das deutsche Unternehmen Nextbike gehört zu den ältesten Bike-Sharing-Anbietern. Seit über zehn Jahren können in Düsseldorf mehr als 400 Fahrräder an gekennzeichneten Stationen ausgeliehen und zurückgegeben werden. Die Fahrräder sind solide gebaut und liegen preislich bei 15 Euro pro Tag.


Radstation

Zentraler geht es nicht: direkt am Düsseldorfer Hauptbahnhof, genauer gesagt am Bertha-von-Suttner-Platz, liegt die Radstation. Im Sommer gibt es zwischen April und Oktober sogar noch eine Zweigstelle am Rheinufer beim Apollo-Varieté. An beiden Standorten können Räder mit- und ohne Motor gemietet werden. Ein herkömmliches Rad kostet in der sogenannten Happy Hour, also den letzten vier Stunden des Tages, 9,75 Euro. Für 24 Stunden zahlt man 15 Euro, ab dem vierten Tag nur noch 10 Euro. Für Familien hält die Radstation etwas ganz Besonderes bereit: Bei der Miete zweier Erwachsenenräder gibt es Kindersitze, Kinderräder und Anhänger für bis zu drei Kinder kostenlos dazu!


Listnride

Listnride ist die zentrale Plattform, wenn es darum geht, ein Rad auszuleihen – quasi das Airbnb fürs Fahrrad. Auf der Website besteht die Möglichkeit ein passendes Fahrrad in wenigen Sekunden zu mieten. Sobald man sich einmal registriert hat, sind keine weiteren E-Mails oder Anrufe nötig. Die Auswahl reicht von Premium Rennrädern, modernen E-Bikes bis hin zu stabilen Stadträdern. 


WEE Manufaktur

Du stehst auf ordentlich PS unterm Sattel? Bei der WEE Manufaktur kann man Pedelecs sowohl kaufen als auch leasen und für verschiedene Zeiträume mieten. Das private Unternehmen hat sich auf E-Bikes spezialisiert, die es kontinuierlich weiterentwickelt. Eine Tagesmiete kann hier also auch genutzt werden, um sein potenzielles Wunschrad Probe zu fahren. Der Mietpreis für einen Tag liegt bei 25 Euro.  


Cycles

Cycles ist ein All-in-One Service in Punkto Fahrräder: Hier kannst du gebrauchte und neue Fahrräder mit- und ohne Motor sowohl kaufen, als auch mieten. Du hast die Wahl zwischen einem Tagestarif für super faire 10 Euro oder auch einem Wochen- sowie Monatstarif. Dein angemietetes Neurad kommt inkl. Marathon Plus Pannenschutzbereifung sowie Front- und Heckträger und Diebstahlschutz daher. 


GT Bikes 

Der Laden GT Bikes bietet Gravelbikes mit Qualität statt Quantität an. Vor der Vermietung werden sie gründlich geprüft und für den Straßenverkehr sicher gemacht. Mit einem GT Bike Abo haben Kunden den Vorteil, dass das Unternehmen bei jedem noch so kleinen Schaden für die Kosten aufkommt. Die Mietgebühr kostet 18,90 Euro.


Swapfiets

Wenn du dir für mehr als eine Woche ein Fahrrad ausleihen willst, kannst du dir bei Swapfiets ab einem Monat ein Rad mieten. Swapfiets ist ein niederländischer Anbieter, der inzwischen auch in immer mehr deutschen Städten vertreten ist. Du entscheidest dich bei Swapfiets für eines von vier Rädern und hast die Wahl zwischen einem monatlich kündbarem Vertrag oder einem für eine festgelegte Mietdauer von mindestens sechs Monaten. So kannst du mittel- bis langfristig Fahrrad fahren, ohne dir ein teures Rad anschaffen zu müssen. Und das Beste: ein Reparaturservice innerhalb von 48 Stunden ist bei allen Radtypen inklusive – ebenso wie zwei Schlösser. Der Preis für Cityräder beginnt bei 18,90  Euro monatlich, E-Bikes kosten ab 59,90 Euro monatlich.


Wir legen Wert darauf eine breite Auswahl an Fahrradverleihern aufzulisten. Falls du jedoch noch weitere Fahrradverleiher kennst, die auf keinen Fall fehlen dürfen, schreib uns gerne eine Nachricht.


Über die Kulinarische Schnitzeljagd

Die Kulinarische Schnitzeljagd ist eine Genusstour, bei der die Teilnehmer ihre Stadt neu erschmecken, allein oder mit Freunden, auf dem Rad oder anders.
In unserem Genussmagazin stellen wir Restaurants, Cafés und Feinkostläden vor und veröffentlichen Interviews und Berichte zu kulinarischen Themen.