Fati´s Wirtshaus im Kellermannshof in Mülheim a. d. Ruhr

Wirtshaus mit anspruchsvoller Küche

Sommerzeit ist Biergartenzeit. Das hat Tradition. Und einen besonders schönen davon findet man seit Juli 2020 mitten im Dorf Saarn: Fatis Wirtshaus im Kellermannshof. Der Besitzer, Fatmir Ramosaj, ist vielen Mülheimern gut bekannt – dem 38-Jährigen gehört auch das italienische Restaurant Trattoria Fati in der alten Senffabrik.


Beim Wirtshaus geht der gelernte Koch aber andere Wege: Deutsche Küche gibt es hier – von Kartoffelcremesuppe mit Mettwurst bis Rinderroulade mit Spitzkohl und Serviettenknödel. Bei den Gästen am beliebtesten ist und bleibt das gute alte Schnitzel. Natürlich wird bei den gebotenen Speisen auch an Vegetarier gedacht, daher sind alle drei Nudelgerichte auf der Karte fleischlos. Und bei Gnocchi mit Steinpilzfüllung in Trüffelsahne, Parpadelle mit Babyspinat, Walnüssen und Parmesan in leichtem Knoblauchöl oder Ricotta-Spinat-Ravioli in Zitronen-Salbeibutter handelt es sich hier keineswegs um einfache Nullachtfünfzehn-Gerichte.

Neben kulinarischen Köstlichkeiten dürfen jedoch auch die Getränke nicht fehlen: „Neben Flaschenbier und Bier vom Fass gibt es bei uns Wein und eine Cocktailkarte – auch mit alkoholfreien Varianten“, berichtet Ramosaj. „Die kommen bei den Gästen gut an. Im Sommer bleibt das Bier vom Fass jedoch der absolute Favorit.“

Die Kulinarische Schnitzeljagd ist eine Genusstour, bei der die Teilnehmer ihre Stadt neu erschmecken, allein oder mit Freunden, auf dem Rad oder anders.

Kontaktdaten

Webseite: http://fatis-wirtshaus.de

Google Maps: Düsseldorfer Str. 9, 45481 Mülheim a. d. Ruhr

Copyright:
Bild 1: Hubert Schröter von der Werbeagentur Schröter | Bild 2: Hubert Schröter von der Werbeagentur Schröter

Warenkorb

Summe:   0.00€
inkl. Mwst. zzgl. Versand
0