Titelbild des Artikels: Übersicht der Fahrradverleiher in Kiel

Übersicht der Fahrradverleiher in Kiel

Kiel gilt seines eigenen Stadtmarketings zufolge als „Sailing City“. Die Läden der Kulinarischen Schnitzeljagd wirst du allerdings nicht per Boot anheuern können. Stattdessen empfehlen wir dir, die Tour mit dem Rad zu machen! 


Du hast kein eigenes Fahrrad oder du reist extra für die Kulinarische Schnitzeljagd an? Kein Problem! Ob E-Bike, ein Rad eines überregional operierenden Unternehmens oder eines vom kleinen regionalen Anbieter - hier erfährst du, wo du dir in Kiel ein Fahrrad ausleihen kannst:


Sprottenflotte

Die Sprottenflotte ist der wohl größte Anbieter in Kiel. Zu verdanken hat sie dies der Tatsache, dass sie zu nextbike gehört. Seit Juli 2019 gibt es 300 Räder, die an 50 Stationen über das gesamte Stadtgebiet verteilt ausgeliehen und abgeholt werden können. Die Räder werden per App, über eine Hotline oder eine Webseite gemietet und kosten pro halbe Stunde einen Euro. Wobei die erste halbe Stunde immer gratis ist und der Tageshöchstsatz bei 9 Euro liegt. Seit Oktober 2020 gibt es neben den herkömmlichen Fahrrädern auch E-Bikes, Lastenräder und E-Lastenräder.


Fahrradverleih Kiel

Der Fahrradverleih Kiel ist ein kleiner Anbieter, der dafür mit einer umfangreichen Auswahl an verschiedenen Rädern daherkommt. So gibt es beispielsweise einfache Cityräder mit einem oder drei Gängen bereits für 4,50 Euro pro 24 Stunden. Für 7 bis 8 Gänge liegt der Preis bei immer noch sehr günstigen 7,50 Euro für denselben Zeitraum. Mit einem 28 Gang Tourenrad für 9,50 Euro fährt sich das Rad schon beinahe wie von selbst und wer sich wirklich lieber fahren lassen und nur gelegentlich selbst treten möchte, greift auf Elektrofahrräder zurück, die es ab 19,50 Euro gibt. Auch im Angebot: Kinderräder mit Stützrädern sowie Tretautos. Wer mehrere Tage hintereinander fahren und Geld sparen möchte, kann sich alle Räder auch für 7 Tage zum vergünstigten Preis ausleihen. 


Radstation im Umsteiger

Die Radstation im Umsteiger Kiel ist direkt am Kieler Hauptbahnhof. Hier gibt es ein Fahrradparkhaus, Fahrradboxen, einen Reparaturservice und natürlich auch einen Fahrradverleih. Einfache Räder gibt es bereits ab 7,50 Euro, gute Räder ab 9 Euro und Kinderräder ab 5 Euro. Alle Fahrräder können entweder für einen Tag, für 24 Stunden oder für eine gesamte Woche ausgeliehen werden. Auch praktisch: Für jeweils einen Euro pro Tag kann zusätzlich ein Kindersitz, ein Helm oder eine PVC-Tasche ausgeliehen werden. 


Listnride

Listnride ist die zentrale Plattform, wenn es darum geht, ein Rad auszuleihen – quasi das Airbnb fürs Fahrrad. Auf der Website besteht die Möglichkeit ein passendes Fahrrad in wenigen Sekunden zu mieten. Sobald man sich einmal registriert hat, sind keine weiteren E-Mails oder Anrufe nötig. Die Auswahl reicht von Premium Rennrädern, modernen E-Bikes bis hin zu stabilen Stadträdern.


Fahrradhaus Russee

Du möchtest die Kulinarische Schnitzeljagd entspannt mit einem E-Bike abfahren? Beim Fahrradhaus Russee bekommst du die perfekte Mischung aus dem persönlichen Service eines inhabergeführten lokalen Einzelhändlers und den Vorteilen eines großen Unternehmens. Denn Russee kooperiert mit Travelbike, die sich auf den Verleih von E-Bikes für Radtouren spezialisiert haben. Ab 23,50 Euro pro Tag bekommst du hier ein rundum-sorglos-Paket, bestehend aus einem Pick-up-Services im Falle eines Defektes, eines Versicherungsschutzes sowie fachkundigem Service dank zertifizierter ZEG-Händler.


Swapfiets

Wenn du dir für mehr als eine Woche ein Fahrrad ausleihen willst, kannst du dir bei Swapfiets ab einem Monat ein Rad mieten. Swapfiets ist ein niederländischer Anbieter, der inzwischen auch in immer mehr deutschen Städten vertreten ist. Du entscheidest dich bei Swapfiets für eines von vier Rädern und hast die Wahl zwischen einem monatlich kündbarem Vertrag oder einem für eine festgelegte Mietdauer von mindestens sechs Monaten. So kannst du mittel- bis langfristig Fahrrad fahren, ohne dir ein teures Rad anschaffen zu müssen. Und das Beste: ein Reparaturservice innerhalb von 48 Stunden ist bei allen Radtypen inklusive – ebenso wie zwei Schlösser. Der Preis für Cityräder beginnt bei 16,90  Euro monatlich, E-Bikes kosten ab 59,90 Euro monatlich.


Wir legen Wert darauf eine breite Auswahl an Fahrradverleihern aufzulisten. Falls du jedoch noch weitere Fahrradverleiher kennst, die in der Liste auf keinen Fall fehlen dürfen, schreib uns gerne eine Nachricht


Über die Kulinarische Schnitzeljagd

Die Kulinarische Schnitzeljagd ist eine Genusstour, bei der die Teilnehmer ihre Stadt neu erschmecken, allein oder mit Freunden, auf dem Rad oder anders.
In unserem Genussmagazin stellen wir Restaurants, Cafés und Feinkostläden vor und veröffentlichen Interviews und Berichte zu kulinarischen Themen.