Titelbild des Artikels: Übersicht der Fahrradverleiher in Berlin

Übersicht der Fahrradverleiher in Berlin

Berlin ist nicht nur die Hauptstadt von Deutschland und bekannt für seine vielen kulturellen Events, sondern zunehmend auch für seine steigende Anzahl an Fahrrad Events. Wenn du an einem davon oder an unseren Kulinarischen Schnitzeljagden teilnehmen möchtest, du selbst aber kein Rad besitzt, verraten wir dir gerne im Folgenden, wo du dir für den Eventtag eins ausleihen kannst! Bevor du dich für einen Fahrradverleiher in Berlin entscheidest, solltest du dir darüber im Klaren sein, was dir bei deiner Ausleihe wichtig ist: Legst du Wert auf persönlichen Service? Dann such dir lieber einen Fahrradverleiher mit einem konstanten Standpunkt aus. Möchtest du jedoch spontan sein und die Tour an einem von dir gewählten Standpunkt bestreiten, wähle ein größeres Fahrradverleih-Unternehmen aus. Dort kannst du dein Leihrad einfach und schnell per App buchen. Außerdem sind diese Räder auch meistens etwas preiswerter. 


Nextbike 

Das deutsche Unternehmen Nextbike gehört zu den ältesten Bike-Sharing-Anbietern. Seit über zehn Jahren können in Berlin mehr als 5000 Fahrräder an gekennzeichneten Stationen ausgeliehen und zurückgegeben werden. Die Fahrräder sind solide gebaut und liegen preislich bei 15 Euro pro Tag. Pro Account können an einem Tag gleichzeitig vier Fahrräder ausgeliehen werden. 


Fahrradtouren Berlin 

Fahrradtouren Berlin bietet einen großen Pool aus Fahrrädern aller gängiger Größen und Ausführungen sowie Kindersitze, Nachläufer und sogar zwei E-Bikes an. Schlösser und Helme sind hier inklusive. Zusätzlich geben sie den Kunden Insider-Tipps zum Erkunden der Stadt weiter. Die hochwertigen Bikes kosten 12 Euro für 4 Stunden oder 15 Euro für den gesamten Tag. 


Call a Bike 

Call a Bike ist ein von der Deutschen Bahn in verschiedenen Städten betriebenes Fahrradverleihsystem. Einmal registrierte Kunden können Fahrräder in jeder beliebigen Stadt, zu den jeweils geltenden Konditionen, ausleihen. Mit der Call a Bike App kann man in wenigen Sekunden ganz bequem ein Fahrrad mieten. Der Tagestarif mit BahnCard beträgt 9 Euro. 


Fahrradstation 

Die Fahrradstation bietet in Berlin das Mieten von Stadträdern, Trekkingräder, E-Bikes, Mountainbikes und Rennrädern an. Das einfache Citybike gibt es für 15 € am Tag. Das E-Bike kostet 25 Euro pro Tag, auch die anderen Bikes weichen von den Preisen leicht ab. Weiteres Zubehör ist gegen einen kleinen Aufpreis hinzu buchbar. 


Berlin on Bike 

Wenn du nur auf der Suche nach Citybikes bist, bist du hier genau richtig. Berlin on Bike bietet hauptsächlich Citybikes für Damen und Herren an. Die Citybikes kosten 15 Euro pro 24 Stunden. Im Preis inbegriffen sind: Fahrradhelme, Fahrradschloss, kostenlose Stadtpläne und je nach Witterung auch Regencapes oder Handschuhe. Gegen einen kleinen Aufpreis können die Räder auch geliefert und abgeholt werden. 


Fat Tire Tours 

Fat Tire Tours ist ein internationales Konzept, das unteranderem in Berlin einen Standort zum Verleih ihrer Bikes anbietet. Weitere Standorte sind Paris, London, Rom oder San Francisco. Hier hat man zwei Optionen: das Mieten eines City Bikes oder das Mieten eines Trekking Fahrrads. Beide kosten 14 Euro pro Tag. Im Preis mit inbegriffen ist unteranderem der Verleih von Fahrradheilem oder das Aufbewahren von Koffern und Taschen wenn nötig. 


Fahrradbox 

Geboten wird bei Fahrradbox der Verleih von Fahrrädern für Touren in und um Berlin. Das Angebot gilt auch bei einer Gruppe von bis zu 15 Personen, wobei eine Voranmeldung bei Gruppen erwünscht ist. Der Preis für die Miete eines Fahrrades beträgt 10 Euro pro Tag. Es besteht die Möglichkeit pro Tag einen Anhänger für 10 Euro oder einen Kindersitz für 5 Euro mitzumieten. 


Listnride 

Listnride ist die zentrale Plattform, wenn es darum geht, ein Rad auszuleihen – quasi das Airbnb fürs Fahrrad. Auf der Website besteht die Möglichkeit ein passendes Fahrrad in wenigen Sekunden zu mieten. Sobald man sich einmal registriert hat, sind keine weiteren E-Mails oder Anrufe nötig. Die Auswahl reicht von Premium Rennrädern, modernen E-Bikes bis hin zu stabilen Stadträdern. 


Swapfiets 

Wenn du dir für mehr als eine Woche ein Fahrrad ausleihen willst, kannst du dir bei Swapfiets ab einem Monat ein Rad mieten. Swapfiets ist ein niederländischer Anbieter, der inzwischen auch in immer mehr deutschen Städten vertreten ist. Du entscheidest dich bei Swapfiets für eines von vier Rädern und hast die Wahl zwischen einem monatlich kündbarem Vertrag oder einem für eine festgelegte Mietdauer von mindestens sechs Monaten. So kannst du mittel- bis langfristig Fahrrad fahren, ohne dir ein teures Rad anschaffen zu müssen. Und das Beste: ein Reparaturservice innerhalb von 48 Stunden ist bei allen Radtypen inklusive – ebenso wie zwei Schlösser. Der Preis für Cityräder beginnt bei 18,90 Euro monatlich, E-Bikes kosten ab 59,90 Euro monatlich. 


Wir legen Wert darauf eine breite Auswahl an Fahrradverleihern aufzulisten. Falls du jedoch noch weitere Fahrradverleiher kennst, die auf keinen Fall fehlen dürfen, schreib uns gerne eine Nachricht.

Über die Kulinarische Schnitzeljagd

Die Kulinarische Schnitzeljagd ist eine Genusstour, bei der die Teilnehmer ihre Stadt neu erschmecken, allein oder mit Freunden, auf dem Rad oder anders.
In unserem Genussmagazin stellen wir Restaurants, Cafés und Feinkostläden vor und veröffentlichen Interviews und Berichte zu kulinarischen Themen.