Heimatjuwel in Hamburg

Regionale und saisonale Genussmomente

Das Heimatjuwel in Eimsbüttel hat ein klares Motto: „Warum in die Ferne schweifen, denn das Gute wächst so nah“ – nach diesem Leitsatz kocht Küchenchef und Inhaber Marcel Görke zusammen mit seinem Team. Der ausgebildete Koch arbeitete bereits in einigen Sterneküchen, ehe er beschloss, sich mit dem Heimatjuwel selbstständig zu machen. Etwa 30 Gäste können in dem lässig-legeren Restaurant platznehmen.

Auf den Tisch kommt größtenteils, was Saison hat und nicht so weit weg wächst. Görke ist es wichtig zu wissen, woher seine Produkte kommen, damit er sie guten Gewissens anrichten kann. Daher liegt der kulinarische Fokus auf einer (nord)-deutschen Küche. Heraus kommen dabei Gerichte wie Müritz-Zander mit Kartoffel-Wirsingragout und Gewürzschaum, Oxenschwanz mit Kartoffel, Kaffee und Gauda oder BBQ Tombinambur mit Blumenkohl und Shiso.

Die Speisekarte wechselt monatlich und je nach Hunger, Neugierde und Geldbeutel kann man zwischen einem 3-Gang, 4-Gang, 5-Gang oder 6-Gang Menü wählen. Das „querfeldein“-Menü kommt dabei ganz ohne Fleisch oder Fisch daher, sodass das Heimatjuwel auch für Vegetarier geeignet ist.

An vereinzelten Tagen im Jahr tanzt Marcel Görke kulinarisch aus der Reihe und veranstaltet Themen-Essen wie beispielsweise ein Martinsgans-Menü, Valentinstag-Menü, Advents-Menü oder Silvester-Menü. Darüber hinaus kann jeden Donnerstag und Freitag mittags auch á la carte gegessen werden.


Kontaktdaten

Heimatjuwel in Hamburg Logo
Webseite: https://www.heimatjuwel.de Facebook logo   Instagram Logo
Telefonnummer: 04042106989
Google Maps: Stellinger Weg 47 20255 Hamburg

Copyright:
Bild 1: Heimatjuwel | Bild 2: Heimatjuwel


Heimatjuwel in Hamburg