Beiträge

Speisekammer in Bochum

Die Speisekammer ist ein kleines rustikales und modernes Restaurant. Hier gibt es traditionelle Hausmannskost modern interpretiert und auf Wunsch auch to go. Ein Teil der Gerichte wechselt regelmäßig, sodass es auf der Speisekarte nie langweilig wird.

Café Kasbar in Duisburg

Maike Müller bringt ein kleines bisschen Orient nach Duisburg Hochfeld. Im Café Kasbar tischt sie arabische Spezialitäten auf, die größtenteils ohne Fleisch oder tierische Produkte daher kommen.

Frenzen Restaurant in Mönchengladbach

Das Frenzen Restaurant gehört zu den beliebtesten Gastronomien Mönchengladbachs: Küchenchef Till Eickmann haucht den altdeutschen Gerichten mit vorwiegend regionalen Zutaten modernen Zeitgeist ein. Eine kulinarische Fusion, die mundet.

Café Mokka in Mönchengladbach

Das Café Mokka im Zentrum Mönchengladbachs ist Café, Restaurant, Cocktailbar und Catering in einem. Von früh bis spät können sich die Gäste hier kulinarisch verwöhnen lassen und eine kleine Auszeit vom Shoppen, der Arbeit oder dem Alltag nehmen.

Hasenbande in Mönchengladbach

Während in der Hensen Brauerei Bier gebraut wird, kann im angeschlossenen Restaurant passend dazu geschmaust werden. Bei der Hasenbande handelt es sich jedoch keineswegs um ein klassisches Brauhaus. Denn hier gibt es international geprägte Gerichte, die besonders gut zum Biergenuss passen.

Café Kaiserreich in Mülheim

Das Café Kaiserreich in Speldorf ist viel mehr, als nur ein Café. Zwar gibt es hier auch Kuchen und sogar frisch vor Ort gerösteten Kaffee, aber auch einen gut-bürgerlichen Mittagstisch und diverse Deko- und Geschenkartikel.

Beets & Roots in Hamburg

beets & roots steht für schnelle gesunde Küche. Genauer gesagt: Für Bowls, Salate und Wraps. Die gibt es entweder schon fertig zusammengestellt oder auf Wunsch auch nach eigenem Gusto. In jedem Falle aber frisch, gesund, nahrhaft und natürlich lecker!

Zimt & Rosen in Köln

Ob verzehrfertige Falafel, Samosas, Currys, Suppen oder selbst zusammengestellte Gewürze: Bei Zimt & Rosen gibt es mediterrane und orientalische Köstlichkeiten. Und zwar zum Sofortgenießen oder auch als Vorrat für schlechte Zeiten.

Kaiserhafen bei Adam in Duisburg

2019 bekam der einstige Kaiserhafen in Ruhrort einen neuen Pächter. Nun heißt er Kaiserhafen bei Adam und blüht neu auf. Die regionalen Speisen kommen mindestens so gut an, wie die herzliche Art des Gastgebers.

Zum Anker in Duisburg

Was ist die Steigerungsform von Flammkuchen? - Noch mehr Flammkuchen! Etwa 40 verschiedene Sorten befinden sich auf der Speisekarte der sogenannten Kombüse des Ankers - durchprobieren lohnt sich!

Rheinblick Baerl in Duisburg

Der Rheinblick Baerl bietet alles, was man für einen angenehmen Restaurant-Besuch braucht: Ein entspanntes Ambiente mit schönem Ausblick, moderne deutsche Küche und freundlichen Service.

HeimWerk in Düsseldorf

Im Restaurant HeimWerk bekommt jeder Gast die Größe, die seinem Hunger entspricht. Denn fast jedes Hauptgericht kann als Snack oder Normahl serviert werden - so landen am Ende weniger Speiseabfälle in der Mülltonne.