Scotia Spirit in Köln – Interview mit Sandra Weiß

Bereits vor sechs Jahren startete Scotia Spirit mit einem Whiskyshop in der Kölner Innenstadt. Seit letztem Jahr wurde dieser um einen im schottischen Stil eingerichteten Tea Room ergänzt, in dem nun neben Whisky oder Gin auch schottischer Tee oder Kaffee zu selbst gemachten Scones, Carrot Cake oder Sandwiches genossen werden kann.

Scotia Spirit ist in diesem Jahr zum ersten Mal bei der Kulinarischen Schnitzeljagd dabei und nimmt am 31.8. daran teil.

Was findest Du an der kulinarischen Schnitzeljagd so besonders?

Sandra: Die Schnitzeljagd bietet eine tolle Möglichkeit, Geschäfte in Köln kennen zu lernen, die man vorab noch nicht kannte. So kann man sich einen Überblick über die Produkte verschaffen und herausfinden, ob einem die Atmosphäre gefällt ;)

Seit wann gibt es Deinen Laden in Köln und warum?

Sandra: Unseren Whiskyshop gibt es seit sechs Jahren. Auf Wunsch von zahlreichen Kunden haben wir unseren Scotch Whisky und Schottland Shop um einen im schottischen Stil eingerichteten Tea Room vor einem Jahr erweitert. Wir haben einen der ruhigsten und schönsten Außengastronomie-Bereiche in ganz Köln. Sogar mit fließendem Brunnen! Es gibt so viele Kunden, die Schottland lieben und ein “Stück” Schottland bei uns erleben möchten. Hier ist unser Angebot in Köln mit keinem anderen vergleichbar. Bei uns ist es nie hektisch. Wir beraten jeden einzelnen Kunden individuell und verkörpern dadurch die schottische nette und herzliche Mentalität.

Was ist das Besondere an Deinen Produkten?

Sandra: Unsere Produkte sind zum größten Teil aus Schottland importiert, wie z.B. der Räucherlachs aus Dunkeld, Cheddar aus den Highlands sowie der Kaffee und Tee aus Edinburgh. Wir haben eine riesige Auswahl an Whiskys und Gins im Verkauf und im Ausschank. Zudem haben wir immer frische Scones, Carrot Cakes und unseren leckeren Whiskykuchen im Angebot.

Was macht den Stadtteil Deines Ladens so besonders?

Sandra: In der Friesenstraße bist du direkt in der Innenstadt. Obwohl unser Laden so zentral liegt, kannst Du bei uns in Ruhe relaxen. Wir haben einen fantastischen Außenbereich. Ohne dass lärmende Autos vorbei fahren, kannst Du gemütlich Deinen leckeren Kaffee oder Tee genießen.

Was gefällt Dir an der kulinarischen Szene in Köln am meisten?

Sandra: Die kulinarische Szene in Köln ist sehr abwechslungsreich. Unserer Laden trägt dazu bei und bringt ein bisschen schottischen Spirit nach Köln.

Wo gehst Du essen, wenn Du selbst keine Lust auf Kochen hast?

Sandra: Na zu Scotia Spirit einen Scone oder ein leckeres Lachs Sandwich mit Horseradish essen!

Weitere Interviews

Eiscafé Kröömel in Mülheim an der RuhrBild: Sylvia Everts
,

Eiscafé Kröömel in Mülheim - Interview mit Sylvia Everts

Bereits als Jugendliche träumte Sylvia Everts von einem eigenen Café. Vor wenigen Jahren erfüllte sie sich diesen Traum mit dem Eiscafé Kröömel, in dem sie neben hausgemachtem Eis aus tagesfrischer Milch eines örtlichen Milchbauern auch Waffeln und Bagels anbietet.
Carpos in DüsseldorfBild: Carpos
,

Carpos in Düsseldorf - Interview mit Panagiotis Karampampas

Die Nuss-Rösterei Carpos bringt griechische Spezialitäten in unsere Landeshauptstadt. Neben den frischen selbst gerösteten Nüssen gibt es allerlei getrocknetes Obst und griechische Delikatessen. Hier wird jeder fündig, der sich selbst oder Freunde mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen möchte.
Dayang Sumbi in MülheimBild: Andreas Borgmann
,

Dayang Sumbi in Mülheim - Interview mit Andreas Borgmann

Willkommen in der Welt der indonesischen Küche! Das Dayang Sambi hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Vielfalt der südostasiatischen Küche nach Mülheim zu bringen. Alle Gerichte im Dayang Sumbi werden nach alten Familienrezepten in der offenen Küche frisch zubereitet.

Hier geht es direkt zu den Tickets