Antworten auf häufig gestellte Fragen der teilnehmenden Läden

Das Event findet von 11-18 Uhr statt. In dieser Zeit begrüßt du die Teilnehmer und gibst jedem eine kostenlose Kostprobe. Außerdem kannst du zusätzliche Produkte verkaufen.

Unsere Touren sind jeweils auf maximal 400 Teilnehmer limitiert. Für die Touren bis einschließlich 20.Juni 2020 haben wir die Anzahl aufgrund von Corona auf 150 Teilnehmer limitiert, damit auch in kleinen Läden der Mindestabstand gewährleistet werden kann. Wir schreiben dir ein paar Tage vor der jeweiligen Tour, wie viele Tickets insgesamt verkauft wurden. Erfahrungsgemäß kommen 80 bis 90% der Teilnehmer in deinen Laden.

Die Teilnehmer kommen über den ganzen Tag verteilt zu dir und nicht gleichzeitig.

Die Werbung für die Veranstaltung machen wir:
1) Über unsere Social Media Kanäle und unseren Newsletter.
2) Über Social Media (Facebook, Instagram und Google) mit bezahlter Werbung
3) Über intensive PR-Arbeit
4) Über Kooperationen mit Food-Bloggern und anderen Influencern
5) Über Plakate und Flyer bei dir im Laden

Ja, für jede Tour gibt es ein Facebook-Event. Schau hier nach: https://www.facebook.com/pg/kulinarische.schnitzeljagd/events/
Du bist eingeladen CO-HOST zu sein. Dies musst du auf Facebook bestätigen. Wenn dir die Einladung nicht (mehr) angezeigt wird, dann gib uns Bescheid. Wir laden dich dann erneut dazu ein.

Ja, im April nachdem die Touren feststehen, bekommst du Flyer und Plakate zugesendet. Wenn du weitere haben möchtest, melde dich einfach.

Ja, bitte. Du kannst das Event auf all deinen Kanälen posten.

Abgesehen davon, dass du Co-Gastgeber unseres Facebook-Events sein kannst und das Event gerne zusätzlich auf deiner Seite teilen kannst, gibt es verschiedene Möglichkeiten, uns darüber hinaus zu unterstützen.

Du kannst zusätzlich:

  1. Unsere Postings liken,
  2. unsere Postings teilen,
  3. selbst posten, von deiner Teilnahme bei unserer Schnitzeljagd berichten und uns dann gerne auch verlinken (@kulinarische.schnitzeljagd) und
  4. unsere Postings kommentieren.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du uns und das Event bei Instagram unterstützen kannst:

  1. Unsere Postings liken,
  2. unsere Postings re-posten,
  3. selbst etwas posten und uns verlinken (@kulinarischeschnitzeljagd) und unseren Hashtag verwenden (#kulinarischeschnitzeljagd) und
  4. unsere Postings kommentieren.

Bei Instagram bieten sich zusätzlich auch Storys inkl. Verlinkung und Hashtag an. Da reicht oft schon ein einziges Bild, das du nett aufbereitest mit einem Satz oder kleinen GIFs.

Ja. Du konntest bei deiner Anmeldung angegeben, ob du Tickets haben möchtest. Nachdem der Verkauf begonnen hat, kannst du leider keine mehr bekommen (da wir sie an alle Verkaufsstellen verteilt haben). 

Die Kunden können die Tickets entweder bei den teilnehmenden Läden kaufen (solang der Vorrat reicht), bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, auf unserer Webseite (kulinarische-schnitzeljagd.de) und auch telefonisch unter: +49 (0)211 – 27 4000.

Alle Antworten auf Fragen unserer Kunden findest du auf der Kunden-FAQ Seite.

Du bereitest für jeden Teilnehmer eine Kleinigkeit zum Probieren vor.
Wichtig ist, dass die Teilnehmer nicht zu lange warten müssen. Mach also bitte keinen frisch zubereiteten Smoothie oder einen frisch aufgebrühten Kaffee oder Tee.
Grundsätzlich gilt, dass herzhaft besser ist als süß! Du kannst entweder Häppchen vorbereiten oder auch ein kleines Tasting. Es kann etwas zu essen oder auch etwas zu trinken sein.

Ein paar Ideen sieht du auf der Partner-Seite.

Siehe auch: Kann ich noch zusätzliche Produkte verkaufen? 

Nein, die Teilnehmer erhalten von dir eine Kostprobe, aber es muss nicht für jeden das Gleiche sein.

Ja, es fahren viele Vegetarier mit. Bitte biete immer etwas Vegetarisches an. Zusätzlich kannst du etwas mit Fleisch oder Fisch anbieten.

Ja, du siehst auf dieser Übersicht, welcher Laden welche Kostproben anbietet, damit nicht in zwei Läden dasselbe angeboten wird. 

Trage in der Übersicht bitte ein, was du anbieten wirst.

Nein, etwas Veganes musst du nicht anbieten. Lediglich etwas Vegetarisches. Allerdings steht es dir natürlich frei, statt etwas Vegetarischem etwas Veganes anzubieten oder zusätzlich zu Fleisch/ Fisch und einer vegetarischen Kostprobe noch etwas Veganes anzubieten.

Ja natürlich, du darfst gerne Bier, Wein oder Spirituosen anbieten.

Jeder Teilnehmer trägt ein farbiges Event-Armband am Handgenk.
Kinder bis 12 Jahre brauchen kein Armband tragen, da sie ja in Begleitung ihres Erziehungsberechtigten unterwegs sind. Sie bekommen aber trotzdem auch eine Kostprobe, wenn sie möchten. Du musst aber kein kindgerechtes Essen zubereiten. Wenn die Kinder das Essen nicht mögen oder nicht dürfen (Alkohol), dann brauchen sie keinen Ersatz zu bekommen.

Kinder bis 12 Jahre brauchen kein Armband. Sie bekommen auch eine Kostprobe, wenn sie möchten. Du musst aber kein kindergerechtes Essen zubereiten. Wenn die Kinder das Essen nicht mögen oder nicht dürfen (Alkohol), dann brauchen sie keinen Ersatz zu bekommen.
Erfahrungsgemäß fahren höchstens 10 Kinder mit.

Nein, jeder Teilnehmer soll nur einmal jeden Laden besuchen.
Allerdings wird dies nicht überprüft. Der Aufwand dafür wäre für dich zu groß, daher basiert das auf Vertrauensbasis.

Die Teilnehmer haben auch nicht so viel Zeit, dass sie in die Läden mehrmals gehen könnten.

Erfahrungsgemäß werden im Durchschnitt etwa 10 bis 20 Kunden gleichzeitig bei dir sein.
Das hängt aber auch davon ab, wie lange die Kunden bei dir bleiben. Wenn du Kostproben anbietest, die eine lange Zubereitungszeit haben, kann es sich bei dir stauen. Bitte vermeide das!

Erfahrungsgemäß bleiben die Teilnehmer ca. 10-20 Minuten bei dir. Das hängt aber auch davon ab, wie schnell du den Teilnehmern ihre Kostproben servierst. Wenn du Kostproben anbietest, die eine lange Zubereitungszeit haben, kann es sich bei dir stauen. Bitte vermeide das!

Ja, du kannst gerne weitere Produkte verkaufen.
Kommuniziere das ganz aktiv mündlich oder schriftlich auf Schildern. Z.B. “Den Wein, den Sie gerade trinken können Sie jetzt auch kaufen” oder “Nur heute für die Schnitzeljäger ein Getränk im Angebot”.
Beachte jedoch, dass die meisten Teilnehmer mit dem Fahrrad unterwegs sind und deshalb nichts Schweres mitnehmen können. Im Falle von Weinflaschen könntest du also auch anbieten, dass sie jetzt reserviert und an einem anderen Tag abgeholt werden oder verschickt werden können.

Ja, bitte. Erfahrungsgemäß sind ca. 10-20 Fahrräder gleichzeitig bei dir. Überlege, wo diese geparkt werden können. Am besten kommunizierst du die Abstellmöglichkeiten den Teilnehmern mit Schildern, die du draußen aufstellst oder indem du zum Beispiel mit Kreide auf den Boden schreibst.

Nein. Dadurch, dass es keinen festen Start und kein festes Ziel gibt und jeder Teilnehmer woanders anfängt, verteilen sich die Teilnehmer sehr gut über den Tag.

Aber es kann natürlich Zeiten geben, wo mehr Teilnehmer da sind und andere Zeiten, wo es ruhiger ist.

Das kannst du machen, musst du aber nicht. In den letzten Jahren hatten viele Läden ein Schild, auf dem sie die Teilnehmer begrüßt haben, z.B.: “Willkommen liebe Schnitzeljäger”. Das hat den Teilnehmern immer sehr gut gefallen!

Ja, nach der Veranstaltung werden wir alle Teilnehmer per E-Mail um Feedback bitten. Dieses werden wir dir zur Verfügung stellen.

Du hast von uns ein Plakat für die Instagram-Challenge bekommen. Darauf steht, dass jeder Teilnehmer in deinem Laden ein Photo machen und es auf Instagram posten soll. Bitte hänge das Plakat auf und trage deine WLAN Zugangsdaten ein und deinen Instagram-Namen plus deinen Hashtag, wenn du bei Instagram bist.

Ja. Natürlich ist es besser, wenn du einen Instagram Account hast. Dann können dich die Teilnehmer besser verlinken. Aber auch ohne Account, schaffen die Teilnehmer das.

Bitte hänge auf jeden Fall das Plakat auf. 

Nein, wir sammeln zentral alle Daten aller Teilnehmer ein. Die Teilnehmer haben einen Ausdruck dabei, den sie dir vorzeigen sollen. Bitte nicht einsammeln! Du kannst die Daten von mir bei Bedarf erhalten.
Wenn Teilnehmer keinen Ausdruck dabei haben, sollen sie ihre Daten auf unserer Webseite sofort eintragen. Sie bekommen eine Bestätigungsemail. Diese müssen sie dann vorzeigen.
Link: http://kulinarische-schnitzeljagd.de/registrierung/

Du! Es gibt keine zusätzlichen Auflagen von unserer Seite. Die Teilnehmer der Kulinarischen Schnitzeljagd sind normale Gäste für dich. Dein Hygiene-Konzept für den normalen Betrieb reicht aus. Halte dich dabei bitte immer an die aktuellen Vorgaben deines Bundeslandes.

Wir mailen dir ca. 3 Wochen vor dem Event eine ungefähre Teilnehmeranzahl.
Am Mittwoch vor dem Event wird der Verkauf eingestellt und dann senden wir dir die genaue Teilnehmerzahl zu.

Das Event findet auch bei Regen statt.

Achte nur darauf dass deine Hygiene-Regeln eingehalten werden.

Ja, auf den Event-Seiten kannst du sehen welche Läden mitmachen. Zusätzlich siehst du welche Informationen die Teilnehmer bekommen.

Am Mittwoch vor dem Event wird der Ticketverkauf eingestellt, damit die Tickets rechtzeitig per Post bei den Teilnehmern ankommen.

Es gibt keine “Abendkasse”.

Fragen von Kunden zur Teilnahme beantworten wir in unseren Kunden-FAQs.

Sollte deine Fragen hier nicht beantwortet sein, melde dich gerne bei uns.