LAKRIDS by Bülow in Düsseldorf – Interview mit Natalia Slomczewska

LAKRIDS by Bülow entwuchs einer 2007 auf Bornholm gefassten Vision, die Vielseitigkeit von Lakritz publik zu machen. In dem kleinen Seefracht-Container-Laden auf dem Carlsplatz kann jeder Kunde die unterschiedlichen Produkte probieren und herausfinden, wie er Lakritz in sein Kochen integrieren könnte. Natalia Slomczewska erzählte uns, wie sie mit dem Laden versucht, die Welt dazu zu bringen, Lakritz zu lieben.

LAKRIDS ist in diesem Jahr zum 1. Mal bei der kulinarischen Schnitzeljagd dabei und nimmt am 1. Juni, 6. Juli und 14. September daran teil.

Was findest Du an der kulinarischen Schnitzeljagd so besonders?

Natalia: Sie bringt Menschen zusammen und man lernt so viele Läden in Düsseldorf kennen.

Seit wann gibt es Deinen Laden in Düsseldorf und warum?

Natalia: Unseren Store am Carlsplatz gibt es nun seit Oktober 2015 auf dem Carlsplatz.

https://lakridsbybulow.de/

Welche Geschäftsphilosophie hast Du?

Natalia: We want to make the world love liquorice.

Was ist das Besondere an Deinen Produkten?

Natalia: Lakritz in dieser Form gibt es nur bei uns. LAKRIDS by Johan Bülow bietet Produkte auf hohem Qualitäts­niveau mit feinsten Geschmacks­erlebnissen. Wir bieten eine feine Auswahl der besten Geschmacks­varianten der skandina­vischen Spezialität.
Unser Sorti­ment besteht zu 100% aus Produkten mit und um Lakritz, dem Gewürz, das man aus der Süß­holz­wurzel gewinnt. Es gibt Lakritz in Schokolade, pure Lakritze, Bio-Lakritze und Lakritz-Gewürze zum Kochen. All unsere Produkte sind gluten­frei. Die wichtigste Zutat in unseren Gourmet-Lakritzen ist Liebe.

Worauf kann man sich in Deinem Laden immer freuen?

Natalia: Bei uns kann man alles was man sieht auch probieren, es gibt zu jeder Kugel ein freundliches Lächeln dazu.

Was macht die Carlstadt als Stadtteil Deines Ladens so besonders?

Natalia: Der Carlsplatz ist der beste Standort, den wir uns in Düssel­dorf vorstellen können. Hier kann man in Ruhe durch die Gassen des Marktes schlendern, die Düfte der frischen Produkte riechen und natürlich auch die hoch­wertigsten und besten Lebens­mittel einkaufen, die man in- und um Düssel­dorf herum finden kann.
Eine besondere Markt­atmosphäre, wo jeder Verkäufer seine Produkte kennt und diese im wahrsten Sinne mit Leib und Seele anbietet – das ist ein echtes Einkaufs­erlebnis. Es ist auch nach­haltig und das Beste für jeden Kunden, der Wert auf gute Produkte und eine gesunde Er­nährung legt.

https://lakridsbybulow.de/

Was gefällt Dir an der kulinarischen Szene in Düsseldorf am meisten?

Natalia: Die Auswahl an kulinarischen Spezialitäten ist in Düsseldorf besonders groß, das beste Beispiel wäre der Carlsplatz: Hier findet man neben selbstgemachten Nudeln auch leckerem Käse auch qualitativ hochwertiges Fleisch, frischen Fisch und dazu den passenden Wein.

Weitere Interviews

Frank RinkLenka Rink

Frank Rink von Juut Food in Bonn im Interview

/
Belgische Fritten auf der Poppelsorfer Meile in Bonn. Im Interview verrät Frank Rink, wie schwer es war, eine original Belgische Frittieranlage zu bekommen und wie es dazu kam, dass es bei Juut Food Fritten mit süßem Topping als Dessert gibt.
Gizem und JudithŞeyma Esma Özkan

Gizem Bulut und Judith Grünewald von Fil Mea in Mönchengladbach im Interview

/
Gizem und Judith haben mit Fil Mea den ersten konventionellen Unverpacktladen in Mönchengladbach eröffnet. Per Videoanruf haben wir sie interviewt und mit ihnen über ihr Konzept und den Charme der Mönchengladbacher Gastro-Szene gesprochen.
Heimatjuwel

Marcel Görke vom Heimatjuwel in Hamburg im Interview

/
Marcel Görke hat schon in vielen Sterneküchen gekocht. 2016 eröffnete er sein erstes eigenes Restaurant. Im Interview verriet er uns, was Heu auf seiner Speisekarte verloren hat und mit welchem Spitzenkoch er gerne mal den Kochlöffel schwingen würde.