Küppersmühle Restaurant in Duisburg – Interview mit Kai Wergener

Ein Hauch von Marseille mitten im Ruhrgebiet? – Das kommt spätestens dann auf, wenn man im Küppersmühle Restaurant die “KÜ”-allbaisse isst. Eine Fischsuppe, die an die französische Bouillabaisse erinnert. In Verbindung mit dem Anblick des Duisburger Innenhafens träumt es sich ganz leicht an die südfranzösiche Côte d`azur.

Das ist in diesem Jahr zum 1. Mal bei der kulinarischen Schnitzeljagd dabei und nimmt am 29.06. und daran teil.

Seit wann gibt es Deinen Laden in Duisburg und warum?

Kai: Das gibt es seit Oktober 2014. Wir haben Freude, Menschen eine Freude zu machen. Duisburg bietet hierzu die perfekte Plattform.

Welches Gericht würde Deinen Laden am Besten beschreiben?

Kai: „KÜ“allbaisse – Unsere Fischsuppe. Die kürzeste Verbindung von Duisburg nach Marseille, dem Ursprungsort der Bouillabaisse.

Beschreibe Deinen Laden in drei Worten.

Kai: Herzlich, ehrlich und authentisch.

Beschreibe Deinen Laden in einem Satz.

Kai: Im Hafen des guten Geschmacks!

Worauf kann man sich in Deinem Laden immer freuen?

Kai: Auf den Meerblick in den Innenhafen. Einen herzlichen und warmen Service und eine frische, ehrliche und saisonale Küche.

Was macht den Innenhafen als Standort für Deinen Laden so besonders?

Kai: Der Innenhafen ist ein Ort, an dem moderne Architektur mit Industriekultur vereint wird.

Wo gehst Du essen, wenn Du selbst keine Lust auf Kochen hast?

Kai: Gerne zu Sascha Stemberg, Haus Stemberg 1* in Velbert. Tolle authentische Küche & herzliche Gastgeber!

Was kochst Du privat im Alltag?

Kai: Im Alltag wird wenig gekocht! Ich hab große Freude an einfachen, guten Produkten. Dies kann auch mal nur ein gutes Olivenöl mit einem frisch gebackenem Brot sein.

Weitere Interviews

Frank RinkLenka Rink

Frank Rink von Juut Food in Bonn im Interview

/
Belgische Fritten auf der Poppelsorfer Meile in Bonn. Im Interview verrät Frank Rink, wie schwer es war, eine original Belgische Frittieranlage zu bekommen und wie es dazu kam, dass es bei Juut Food Fritten mit süßem Topping als Dessert gibt.
Gizem und JudithŞeyma Esma Özkan

Gizem Bulut und Judith Grünewald von Fil Mea in Mönchengladbach im Interview

/
Gizem und Judith haben mit Fil Mea den ersten konventionellen Unverpacktladen in Mönchengladbach eröffnet. Per Videoanruf haben wir sie interviewt und mit ihnen über ihr Konzept und den Charme der Mönchengladbacher Gastro-Szene gesprochen.
Heimatjuwel

Marcel Görke vom Heimatjuwel in Hamburg im Interview

/
Marcel Görke hat schon in vielen Sterneküchen gekocht. 2016 eröffnete er sein erstes eigenes Restaurant. Im Interview verriet er uns, was Heu auf seiner Speisekarte verloren hat und mit welchem Spitzenkoch er gerne mal den Kochlöffel schwingen würde.