Interview mit Stratos Moschovis von Natural Greek Food in Düsseldorf

Stratos Moschovis Großvater eröffnete 1928 auf der griechischen Insel Lesbos die erste private Ölmühle. Seit jeher hat der Handel mit griechischen Spezialitäten in seiner Familie Tradition. Mit Natural Greek Food führt er eben diese Tradition in Düsseldorf weiter.

Natural Greek Food ist in diesem Jahr bereits zum 3. Mal bei der kulinarischen Schnitzeljagd dabei und nimmt am 6.7. und 14.9. daran teil.

Was findest Du an der kulinarischen Schnitzeljagd so besonders?

Stratos: Es ist ein tolles Event, beim dem die Teilnehmer viele kleine Läden entdecken.

Seit wann gibt es Deinen Laden in Düsseldorf und warum?

Stratos: Natural Greek Food gibt es seit März 2013 – aus Überzeugung der guten Produkte.

Beschreibe Deinen Laden in drei Worten.

Stratos: Traditionell – warm – griechisch.

Was ist das Besondere an Deinen Produkten?

Stratos: Unsere Produkte stammen ausschließlich von kleinen Privatunternehmen oder den Frauenkooperationen der verschiedenen Dörfer. Viele Produkte sind bio-zertifiziert und alle sind ohne Konservierungsstoffe.

Welches Deiner Produkte gefällt Deinen Kunden am Besten und warum?

Stratos: Unser Geras Bio-Olivenöl von der Insel Lesbos. Weil es frisch, aromatisch, mild und sehr lecker ist.

Worauf legst Du in Deinem Laden besonderen Wert?

Stratos: Darauf, dass wir nur mit kleinen Unternehmen zusammenarbeiten und wir die Produzenten persönlich kennen.

Was macht Pempelfort als Standort für deinen Laden so besonders?

Stratos: Hier ist es hip und modern aber trotzdem bodenständig. Die Nähe zum Rhein und das gastronomische Angebot sind ebenfalls toll.

Wolltest Du schon als Kind ein eigenes Unternehmen führen und wenn ja, warum?

Stratos: Da ich aus einer Unternehmerfamilie komme und mein Vater mein Vorbild war und immer noch ist, war für mich die Selbstständigkeit etwas ganz Normales und etwas, was ich auch machen wollte.

Weitere Interviews

Imbiss "Der Holländer"Bild: Dieter Hoesch
,

Imbiss "Der Holländer" in Mülheim - Interview mit Bert Groot Baltink

Holländer lieben bekanntlich Fahrradfahren, Gewässer und Happenings. Da trifft es sich gut, dass der direkt an der Ruhr gelegene Imbiss "der Holländer" bei unserer ersten kulinarischen Schnitzeljagd in Mülheim mitmacht. Bert Groot Baltink eröffnete im Mai 2007 seinen Imbiss und bietet dort seitdem holländische Spezialitäten in gemütlicher Atmosphäre an.
Ricks Café in MülheimBild: Marion Appenzeller
,

Ricks Café in Mülheim - Interview mit Marion Appenzeller

Ricks Café ist ein Familienbetrieb, der inzwischen in der dritten Generation geführt wird. Hausgemachte Kuchen, Waffeln und ein gemütliches Ambiente sorgen für Wohnzimmeratmosphäre mitten in der Mülheimer Innenstadt. 
Dümptener Bauernhof in MülheimBild: Sibylle Stengel-Klemmer
,

Dümptener Bauernhof in Mülheim - Interview mit Christiane in der Beeck - Bolten

Der Dümptener Bauernhof - Hof in der Beeck vereint Familientradition mit modernem Landleben. Bereits seit 40 Jahren werden hier mit Herz und Handwerk hochwertige Lebensmittel produziert. Den Kunden werden nicht nur Lebensmittel verkauft, sondern jeder Besuch des Hofladens wird zu einer kleinen Auszeit, bei der gelacht und auch schon mal geweint wird.