Hans José in Mönchengladbach – Interview mit Carol & Sylwester

Was passiert wohl, wenn die spanische Küche auf die deutsche trifft? – Richtig: Es gibt viele leckere Tapas in einer gemütlichen und geselligen Atmosphäre und das mitten in Mönchengladbach! Neben den kleinen Köstlichkeiten gibt es bei Hans José spanische Biere, hausgemachte Limonaden oder Sangria.

Hans José ist in diesem Jahr zum 1. Mal bei der kulinarischen Schnitzeljagd dabei und nimmt am 7.9.19 daran teil.

Was findest Du an der kulinarischen Schnitzeljagd so besonders?

Carol & Sylwester: Wir sind davon überzeugt, dass die Teilnehmer der kulinarischen Schnitzeljagd genau in unser Konzept passen und unserer Zielgruppe entsprechen. Die Idee, dass Fahrradfahrer mit einer kulinarischen Entdeckungsreise durch Mönchengladbach verbindet werden, finden wir total spannend und hoffen somit viele neue potenzielle Gäste begeistern zu können.

Seit wann gibt es Deinen Laden in Mönchengladbach und warum?

Carol & Sylwester: Hans José gibt es seit dem 15.11.2013. Wir haben schon immer in der Gastronomie gearbeitet und lieben es, essen und trinken zu gehen. Es war stets ein großer Traum irgendwann einmal selber ein Restaurant aufzumachen. Diesen Wunsch haben wir uns dann damals erfüllt und lieben unsere Entscheidung, auch wenn es manchmal sehr hart ist.

Welches Gericht würde Deinen Laden am Besten beschreiben?

Carol & Sylwester: Lauter kleine, viele, bunte Tapas.

Beschreibe Deinen Laden in drei Worten.

Carol & Sylwester: Spanisch, deutsch, gemütlich.

Worauf kann man sich in Deinem Laden immer freuen?

Carol & Sylwester: Auf leckeres Essen und Trinken und sehr gut gelaunte und aufmerksame Bedienung.

Was macht Gladbach als Standort für Deinen Laden so besonders?

Carol & Sylwester: Dass er sehr zentral liegt und gut erreichbar ist.

Wolltest Du schon als Kind ein eigenes Unternehmen führen und wenn ja, warum?

Carol & Sylwester: Ja wollte ich. Mein Vater arbeitet seitdem er 14 Jahre ist, damals noch mit seiner Mutter in der Gastronomie. Bis heute existiert sein jetzt schon 40 Jahre altes Restaurant. So habe ich die Gastronomie lieben gelernt.

Was kochst Du privat im Alltag?

Carol & Sylwester: Alles querbeet.

Weitere Interviews

Frank RinkLenka Rink

Frank Rink von Juut Food in Bonn im Interview

/
Belgische Fritten auf der Poppelsorfer Meile in Bonn. Im Interview verrät Frank Rink, wie schwer es war, eine original Belgische Frittieranlage zu bekommen und wie es dazu kam, dass es bei Juut Food Fritten mit süßem Topping als Dessert gibt.
Gizem und JudithŞeyma Esma Özkan

Gizem Bulut und Judith Grünewald von Fil Mea in Mönchengladbach im Interview

/
Gizem und Judith haben mit Fil Mea den ersten konventionellen Unverpacktladen in Mönchengladbach eröffnet. Per Videoanruf haben wir sie interviewt und mit ihnen über ihr Konzept und den Charme der Mönchengladbacher Gastro-Szene gesprochen.
Heimatjuwel

Marcel Görke vom Heimatjuwel in Hamburg im Interview

/
Marcel Görke hat schon in vielen Sterneküchen gekocht. 2016 eröffnete er sein erstes eigenes Restaurant. Im Interview verriet er uns, was Heu auf seiner Speisekarte verloren hat und mit welchem Spitzenkoch er gerne mal den Kochlöffel schwingen würde.