Mülheim Genussmagazin

Im Mülheim Genussmagazin veröffentlichen wir unsere Empfehlungen für die Stadt Mülheim a.d. Ruhr. Wir empfehlen Restaurants, Cafés und Feinkostläden. Alle Empfehlungen sind handverlesen und persönlich ausgesucht.

Willst du einige Empfehlungen kennen lernen? Mach doch mit bei unserer Kulinarischen Schnitzeljagd Mülheim.

FAIR1-HEiM in Mülheim

Im FAIR1-HEiM wird ausschließlich mit fairen Zutaten gekocht. Konkret bedeutet das: Lebensmittel in Bio-Qualität und idealerweise auch aus fairem Handel und regional. Fairness, die man schmeckt.

Imbiss "Der Holländer" in Mülheim

Der Name dieses Imbisses hält, was er verspricht: Hier gibt es ausschließlich holländische Spezialitäten! Von Fritten über Frikandel, Bamischeiben bis hin zu Fleischkroketten, Kaas-Soufflé und Kibbelingen - der Spezialität des Holländers.

Püngel & Prütt in Mülheim

Mülheims erster Unverpacktladen bietet nicht nur ein umfassendes Sortiment unverpackter Produkte für den Alltag an. Im angrenzenden Low-Waste-Café gibt es herzhafte sowie süße Snacks und Kaffeespezialitäten aus einer hauseigenen Röstung.

PRO.V.ita Weinkellerei Hammacher in Mülheim

Die Weinkellerei Hammacher richtet sich normalerweise primär an Großkunden. Für die Kulinarische Schnitzeljagd machen sie eine Ausnahme und laden die Schnitzeljäger dazu ein, in das umfassende Sortiment des Traditionsunternehmens einzutauchen.

Schlossberg das Café in Mülheim

Torten, Törtchen und gut bürgerliches Essen: Passt nicht zusammen? Und wie das passt! Im Schlossberg das Café geht genau diese Rechnung nämlich sehr gut auf. Grund dafür könnte neben dem Geschmack der herzhaften und süßen Leckereien auch die Herzlichkeit der Inhaberin sein.

Kopernikus in Mülheim

Ines kommt aus der polnischen Stadt Thorn. Genau wie einst Kopernikus. Und deswegen hat sie ihr polnisches Restaurant genau so genannt: Kopernikus.

Café Einhorn in Mülheim

Um sich von anderen Cafés abzugrenzen, lässt sich jeder Cafébetreiber etwas anderes einfallen: Brigitte Stoepke hat sich für ihr Konzept die Räumlichkeiten einer ehemaligen Apotheke ausgesucht. Hier bekommen die Gäste Selbstgemachtes in historischem Ambiente.

Kaimug in Mülheim

Authentische thailändische Küche an der Ruhrpromenade in Mülheim: Bei KAIMUG kommen ausschließlich frische Zutaten in den Wok – selbstverständlich ohne den Zusatz von Geschmacksverstärkern oder Konservierungsstoffen. Für das besondere Geschmackserlebnis sorgen direkte Importe von thailändischen Kooperationspartnern.

Eiscafé Kröömel in Mülheim an der Ruhr

Mit dem Eiscafé Kröömel hat Sylvia Everts sich 2015 einen Lebenstraum erfüllt. In einem kleinen Fachwerkhaus in Speldorf betreibt sie seitdem ein liebevoll eingerichtetes Eiscafé.
Kitsune Sushi&Grill

Bei spätsommerlichen Temperaturen durch Mülheim an der Ruhr

Am 21. September zeigte sich Mülheim an der Ruhr von seiner schönsten Seite: Bei strahlendem Sonnenschein fuhren die Schnitzeljäger durch Stadt und vor allem sehr schönes Land zu den gastronomischen Geheimtipps der Ruhrgebietsstadt.
Eiscafé Kröömel in Mülheim an der RuhrBild: Sylvia Everts

Eiscafé Kröömel in Mülheim - Interview mit Sylvia Everts

Bereits als Jugendliche träumte Sylvia Everts von einem eigenen Café. Vor wenigen Jahren erfüllte sie sich diesen Traum mit dem Eiscafé Kröömel, in dem sie neben hausgemachtem Eis aus tagesfrischer Milch eines örtlichen Milchbauern auch Waffeln und Bagels anbietet.
Dayang Sumbi in MülheimBild: Andreas Borgmann

Dayang Sumbi in Mülheim - Interview mit Andreas Borgmann

Willkommen in der Welt der indonesischen Küche! Das Dayang Sambi hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Vielfalt der südostasiatischen Küche nach Mülheim zu bringen. Alle Gerichte im Dayang Sumbi werden nach alten Familienrezepten in der offenen Küche frisch zubereitet.