Feinkost & Co Genussmagazin

Unsere Feinkost Empfehlungen für deine Stadt. Zu Feinkost zählen wir u.a. Weinhändler, Craftbierläden und kleine Manufakturen aber auch andere Geschäfte wie Bauernhöfe und Kochschulen.
Alle Empfehlungen sind persönlich ausgesucht.

Möchtest du die Empfehlungen kennen lernen? Mach doch mit bei einer Kulinarischen Schnitzeljagd.

Bierlager in Köln

Dank des Bierlagers gibt es seit fünf Jahren einen Craft Beer Store in der Kölner Südstadt. Hier gibt es ausgefallene Biere kleiner Brauereien aus Europa, Nordamerika und Namibia.

Ruhrtaler Freilandschwein in Essen

Bei Bauer Alexander im Brahm haben Schweine richtig schwein: Sie sind viel draußen, haben ausreichend Platz zum Toben mit Artgenossen und können sich im Dreck suhlen. In Essen Kettwig ist das Leben als Schwein noch schön.

BioGourmetClub in Köln

Der BioGourmetClub ist Kochschule und Akademie in einem. Seit über 20 Jahren wird hier schon rein pflanzlich gekocht. Probieren kann man das Essen beim Mittagstisch, den Kochkursen oder den Candle Light Dinnern und Menüabenden.

Foodlab in Hamburg

Ende Juni öffnet der Place To Be für die Foodszene: Das foodlab in der Hafencity bietet neben einzelnen- und Gemeinschaftsbüros allerlei Möglichkeiten und Unterstützung für Food Start-ups, Gastronomen und Foodies.
Isa FeinisaNadine Heller-Menzel

Isabelle Tebrügge von Feinisa in Düsseldorf im Interview

/
Bei Feinisa gibt es ausschließlich biologische Feinkostprodukte, die Inhaberin Isa persönlich probiert hat. Im Interview erzählt sie unter anderem, warum sie seit kurzem jeden Tag Kuchen backt und was ihr an der Kulinarischen Schnitzeljagd so gut gefällt.

Chicken Crime Department in Ratingen

Das Chicken Crime Department lädt die Teilnehmer der Kulinarischen Schnitzeljagd zum Ursprungsort ihrer Kreationen ein: Nach Ratingen, in das Zuhause der Chicken, das sich das Federvieh mit Olaf und Jürgen teilt.

Nudelgarten in Duisburg

Nudeln selber zu machen ist ganz schön viel Arbeit! Wer trotzdem nicht auf Pasta aus dem Supermarkt zurückgreifen möchte, findet im Nudelgarten eine Vielzahl handgemachter Nudeln zu fairen Preisen.

Fil Mea in Mönchengladbach

Unverpackt einkaufen in minimalistischem Ambiente: Bei Fil Mea gibt es viel mehr als manch einer erwarten würde. Die beiden Inhaberinnen zeigen mit ihrem Konzept, wie einfach ökologisch verantwortungsvoller Konsum sein kann.

Coppeneur Chocolatier in Bonn

Altes Handwerk neu interpretiert: In der Confiserie Coppeneur trifft erlesene Schokolade auf kreative Geschmackskomponenten. Ob Craft Bier Schokolade, Binenstichpraline oder einen Schokoladenblumenlolli mit Mandelfudge - hier kommt jeder Schokoholic auf seine Kosten.

Sackerhof in Ratingen

Auf dem Sackerhof in Ratingen können Erdbeeren, Himbeeren, Äpfel und Kürbisse selbst gepflückt, beziehungsweise geerntet werden. Das macht den regionalen Einkauf zu einem besonderen Event für Groß und Klein.

EssIch by Kartenträume in Bochum

Essig ess ich gerne. Was fast wie ein Zungenbrecher klingt, ist ein Wortspiel des Bochumer Feinkostladens EssIch. Mit Essig begann das Sortiment des kleinen Ladens, mit immer mehr regionalen Produkten wird es ausgebaut.

Zwickel und Pille in Düsseldorf

Zwickel und Pille wagen etwas ganz Verrücktes: In einer Zeit, in der sich immer mehr Menschen vegan und vegetarisch ernähren, verarbeiten und verkaufen sie Fleisch. Und behaupten dann auch noch, dass es ehrlich sei.