Manuela ZanderBild: Manuela Zander

Wirtshaus Hotzenplotz in Köln - Interview mit Linda Neumann

Das Wirtshaus Hotzenplotz gibt es bereits seit 2001. Zwölf Jahre später hat Linda Neumann es übernommen, nachdem sie zuvor jahrelang als Studentin dort gearbeitet hatte. Mit uns sprach die junge Frau über den Charme Neu-Ehrenfelds und verriet uns, welches Gericht auf der Speisekarte den größten Suchtfaktor hat.
Haus Massenberg DüsseldorfBild: Ana M. Vukoja

Haus Massenberg in Düsseldorf - Interview mit Ana M. Vukoja

Ana M. Vakojas Oma war die erste Frau, die in einem kroatischen Dorf eine kleine Kneipe hatte und ihre Mama war schon in ihren Zwanzigern Inhaberin Restaurants. Der Gastronomiebetrieb wurde Ana demnach in die Wiege gelegt. Im Haus Massenberg kombiniert sie Traditionelles mit Neuem - regelmäßige Veranstaltungen inklusive.
Bunte Burger in KölnBild: Geli Klein

Bunte Burger in Köln - Interview mit Ulrich Glemnitz

Bei Bunte Burger in Köln-Ehrenfeld gibt es rein pflanzliche Bio-Burger. Das Bewusstsein für ökologische Produkte geht jedoch weit über die Lebensmittel hinaus: Durch ihre ganzheitlich-nachhaltige Ausrichtung wollen Ulrich Glemnitz und sein Team dazu beitragen, dass die Menschen von Heute auch noch ein schönes Übermorgen haben werden.
Bio-Vollkornbäckerei Kabouter in DuisburgBild: Jens Knetsch | CONTENT NEWS

Bio-Vollkornbäckerei Kabouter in Duisburg - Interview mit Bärbel Systermann

Bereits seit über 40 Jahren backt die Bio-Vollkornbäckerei Kabouter biologische Backwaren in Duisburg und ist damit ein Pionier unter den Vollkornbäckereien im Ruhrgebiet. Nachwievor wird hier von Hand gebacken und darauf geachtet, die Rohstoffe möglichst schonend zu verarbeiten.
Foto: Bine BellmannFoto: Bine Bellmann

Taste Morocco in Düsseldorf - Interview mit Halima Pflipsen

Taste Morocco ist Deutschlands erste marokkanische Kochschule. Ein Glück, dass sie sich als Standort ausgerechnet unsere Landeshauptstadt dafür ausgesucht hat! Halima Pflipsen lebt seit über 20 Jahren in Düsseldorf und celebriert in ihrer Kochschule die arabische Gastfreundschaft.
Sascha PerroneBild: Sascha Perrone

Hitchcoq in Düsseldorf - Interview mit Ben Schmidt-Pereira

Im November 2018 haben die Brüder Ben und Fabian das Hitchcoq eröffnet. Ihre Spezialität? - Das Nashville Hot Chicken, das es mit verschiedenen Beilagen, Soßen und in verschiedenen Schärfegeraden gibt. Passend zum Namen ihrer Lokalität gibt es ein selbstgebrautes Bier namens ALTfred täglich frisch vom Fass. Im Interview erzählte uns Ben Schmidt-Pereira, was das Hitchcoq so besonders macht.
AV Concept Store DuisburgBild: Duisburger WfbM

AV Concept Store in Duisburg - Interview mit Raphael Berndt und Jutta Lütke Vestert

Der Duisburger AV Concept Store verbindet kulinarische Genüsse mit ästhetischen in Gestalt von Wohnaccessoires oder Kleidung aus der werkstatteigenen Modekollektion. Das Besondere daran: Im AV Concept Store arbeiten Menschen mit- und ohne Behinderung zusammen - ein Paradebeispiel für gelebte Inklusion!
Petra HoffmannPetra Hoffmann

Shirley's Submarine Sandwiches in Köln - Interview mit Petra Hoffmann

Bei Shirley's Submarine Sandwich gibt es handgemachte Sandwiches mit Sandwichbroten eines regionalen Bäckers, Suppen, Salate, Eintöpfe und Bagels - natürlich aus frischen Zutaten und hausgemacht. Nach Monaten der Umbauphase wurde im Januar endlich in den ehemaligen Räumen einer Metzgerei eröffnet.
Etepeteete MönchengladbachBild: Stefanie Grosse

etepeteete in Mönchengladbach - Interview mit Stefanie Grosse

Mönchengladbach: Stefanie Grosse führt zusammen mit ihrem Mann das Feinkostgeschäft etepeteete. Auf 400 m² verteilt auf vier Etagen warten 5000 Artikel darauf entdeckt zu werden. Das Sortiment umfasst unter anderem Tee, Kaffee, Pasta, Pesto, Gewürze, Essig, Öl, Marmelade, Destillate, Süßes sowie Küchen- und Wohnaccessoires.
Simply Coffee DuisburgBild: Christos Paschos

Simply Coffee in Duisburg - Interview mit Herrn Bakogiannis & Herrn Paschos

Duisburg: SIMPLY COFFEE ist ein kleines Café, das besonders großen Wert auf fair gehandelten Kaffee sowie recycelte und biologisch abbaubare Stoffe für die Take-Away-Produkte legt. Neben dem frisch aufgebrühten Kaffee locken hausgemachte Kuchen und Superfood-Paninis ins Café.